Posts

ECKART KÜGELE – die neue umstrittene Single „HASS“ [aus dem Musical DEINE WELT]

Die neue Single, namens „HASS“ hat im Vorfeld bereits Diskussionen ausgelöst. Sie würde mit der Textzeile „… immer in die Fresse …“ den Auswüchsen des Hasses – der Gewalt huldigen. Der Vorwurf: Dem Hass würde durch den Song eine Plattform gegeben. Dies weist der Komponist, EckArt Kügele, brüsk zurück. Diese Single ist eine Auskopplung aus dem Musical desselben, mit dem Titel „DEINE WELT“.
Die Single erscheint unter dem Label von Bastian Lee Jones, EARMErecords (LC29347). Die neue Single „Hass“, wird ab dem 17.2.23 digital in allen Download Shops (Applemusic, Amazonmusic) als auch im Stream erhältlich und hörbar sein.

Die Single, die in der Partitur des Musicals „DEINE WELT“ mit aggressive Rock überschrieben ist – forciert, wie auch alle anderen Songs, den Plot und die Storylinie des Bühnendramas. Dieses Bühnendrama hat einen sozio-multikulturell-politischem Hintergrund. Der Komponist, EckArt Kügele spricht von einem Politthriller, in dem es einerseits um eine Liebesgeschichte zwischen den zwei Protagonisten aus Deutschland und aus Marokko geht. Sie möchte aus den marokkanischen Traditionen ausbrechen und flüchtet nach Deutschland. Er als „Bio“-Deutscher möchte eine traditionelle Ehe führen. Missverständnisse, Annäherungen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Letztere finden sich eben auch in den materialistischen Ideologien – die im Kern alle nach ähnlichen Strickmustern, Logiken, Wünschen und Zielen der Verfechter funktionieren. Das ist im Rechtsradikalismus und im Jihadismus auch so. Beide Ideologien haben Gemeinsamkeiten. In dem Musical wird dieser Umstand thematisiert. Dass es gierige Schlepper gibt, die skrupellos mit jedem Flüchtling ein Geschäft machen wollen, Militärs, Diplomaten und europäische Auffanglager – dies birgt Zündstoff . Dies ist der Stoff dieses Musicals, welches einfühlsam die kollektiven Ebenen mit den privaten Ebenen der Liebesgeschichte geschickt verbindet.

Die Produktion besteht aus einem ganzen Ensemble an Sängern und Sängerinnen, akustisch aufgenommen und abgemischt. Der Arrangeur, Tobias Bartholmeß (derzeit Dozent für Musical an der UdK Berlin) arrangiert stets die Musicalsongs des Komponisten, EckArt Kügele´s durch, der von Bastian Lee Jones und dessen PR Firmen, LebenslustTV®Ltd. & dessen Label EARMErecords unterstützt wird und teils auch Management-Funktionen übernimmt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Musical soll auf die grosse Bühne! Der Stoff ist zu „zeitgeist“, zu aktuell und polarisierend, als dass er in der Schublade liegengelassen werden soll. Vielleicht gibt es mit dieser Geschichte auch andere Formate. Wir wollen es hoffen – und wünschen dem TEAM ein sehr gutes Gelingen – und dem Publikum ein spannendes Hörerlebnis auf Spotify oder Applemusic.

©2023 Text by Bastian Lee Jones – video by LebenslustTV® Ltd. Bastian Lee Jones & EckArt Kügele – Abbildung by Jörg Stein

 

Bastian Lee Jones & ALONA ZOZULIA at the VIP Fashion Show Series 22

Berlin, Mittwoch, den 16.3.22 – Im renommierten exklusiven Berliner Business Wohnzimmer am Lietzensee findet zu Zeiten der Fashion Hochsaison in Berlin mit der Fashion Hall und der Fashion Week Berlin, die Weltpremiere der „VIP Fashion Show Series 22“, organisiert durch Günter Weig, von glamourfaces.de, statt. Internationale Models unter anderem aus der Ukraine, Indonesien, den Philippinen, Georgien, Kamerun, Italien, Deutschland und der Slowakei, präsentierten unter dem Blitzlichtgewitter einiger internationaler Photographen, die künstlerische Kollektion der ukrainischen Mode Art Designerin, Alona Zozulia. LebenslustTV® Ltd. interviewt die resolute junge Dame aus Chernihiv natürlich sofort. Auch am Folgetag, den 17.3.22 (zum irischen Sankt Patricks Day) wird um 20 Uhr wieder Mode vom feinsten im Berliner Business Wohnzimmer in der Friedbergstrasse 39, 14057 Berlin, zelebriert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Piloten sehen die Natur von oben. Man siehe die Pilotenhelme, Atemmasken und dergleichen an in die Modeentwürfe eingearbeiteten Accessoires und Utensilien. Und das – künstlerisch verbunden und inspiriert von der in den 1960igern sehr populären optischen Kunst, genannt Op-Art. Für diese waren Flimmereffekte und optische Täuschungen sehr charakteristisch, entstanden aus den experimentellen Zweigen des Bauhauses und des russischen Konstruktivismus. Mit diesen Versatzstücken spielt die in Chernihiv geborene und auch in Kiev und Warschau ausgebildete junge Künstlerin, Alona Zozulia. Und sie versteht sich wahrlich nicht nur als Designerin oder lediglich Mode-Designerin – sie ist Künstlerin. Und diesen Traum, den sie seit dem sechsten Lebensjahr inne hat – lebt sie jetzt. Und das, trotz der widerwärtigen Situation in der Ukraine. Das belastet sie natürlich, denn ihre Familie ist noch dort.
Aber, wie es so oft bei kreativen Menschen ist – da wird sich auf das Kreieren konzentriert. Ohne naiv und weltfremd zu werden. Denn Alonas Message ist sehr politisch. Mit Schildern, auf denen steht: Fashion means nothing when people are dying (Mode bedeutet gar nichts, wenn Menschen sterben) – setzt sie ein bemerkenswertes Statement.
Aber auch die wunderbare Taschendesignerin Justyna El Nagar von dem Label DEALMANI waren mit Leidenschaft zugegen.

Günter Weig, Gründer und Organisator des weltweit agierenden Franchise Unternehmens, namens glamourfaces.de, organisierte die Weltpremiere der VIP Fashion Show Series 22. Wie mit BAROQCO haute-couture jewellery, findet im Berliner Business Wohnzimmer abermals eine Premiere statt.
Anna Borisova ist Make-Up Artist und betreut die vielen internationalen Models mit Kusshand. Darunter Nata Fübbie, Yana Stahovskaya, Fera Soltmann, DL Stephanie oder Bianka Aversente.

©2022 Text und Photos von Bastian Lee Jones

 

FASHION CATWALK PREMIERE im BERLINER BUSINESS WOHNZIMMER von 36degreesfashion

CATWALK Premiere im Berliner Business Wohnzimmer mit der VIRTUAL FASHIONSHOW by Ogalady & 36degreesfashion

©2022 Text & Photos von Bastian Lee Jones

#FashionShow im #BerlinerBusinessWohnzimmer von #36degrees – organisiert von Fera Soltmann. Taschen und die neuen Kollektionen wurden im edlen Berliner Business Wohnzimmer auf dem Catwalk der VIRTUAL FASHION SHOW von Ogalady gesponsert. Präsentiert wurden Design Arbeiten von Alexandra Blank, Vintage Arena, Bisa Bisy, Born to Live. Das von LebenslustTV® Ltd. & EARMErecords produzierte Agenturvideo der Show ist u.a. auf Youtube zu sehen: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Berliner Business Wohnzimmer überlässt seine exklusiven, diskreten und seine schicken aber gemütlichen Räume nicht nur Firmen oder Menschen, die ihre Seminare, Workshops, Meetings oder Feiern machen wollen – sondern auch Menschen, die anderen eine Bühne für ihre kreativen Schöpfungen geben wollen.
Fera Soltmann – genannt Feeya – ist solch eine Person. Sie ist ausgebildete Fremdsprachen Übersetzerin. Mit ihren Indonesischen Wurzeln spricht sie die Lingua Franka des grössten Archipels der Welt – Indonesisch und wird für spannende Projekte auf diesem Gebiet gebucht – unter anderem als Beauftragte für Menschenrechte für offizielle administrative Stellen in Deutschland aber auch Indonesien. Ein Thema ist beispielsweise die Beschneidung – vor allem bei Frauen – d.h. Genitalverstümmelung.

Fera Soltmann, Guenter Weig & Bastian Lee Jones

Sie ist aber nicht nur schlau! Sie gründete ihr Label 36degreesfashion (auf Instagram http://www.instagram.com/36degreefashion) und organisierte Parties – wo sie Mode-Designer und Designerinnen vorstellte. Ihr Label definiert sie als „Modeling Platform“. Dabei verbindet sie, als quasi Agentur Models mit Designern und dem Publikum. Da gehört es natürlich dazu, sämtliche Seiten des Businesses zu verstehen. Nicht nur, weil Vera Soltmann auch wunderschön aussieht, ist sie manchmal auch selbst Model – und dann auch noch preisgekrönt. Sie gewann u.a. 2020 den Titel „Miss World Tourism“. Sie arbeitet als Kreativ-Direktor auch bei Glamourfaces.de von Guenter Weig (http://www.Glamourfaces.de) – und weiss, wie man Schönheitswettbewerbe und Events visitiert, plant und organisiert. Dabei hilft ihr ihr grosses internationales Netzwerk. Andererseits interessiert sie sich für Afrikanische und Indonesische Stoffe. Diese haben die Batik Technik gemein. Mit ihrem Lebenspartner kreiert und importiert so viele Stoffe – und schläft da fast in die Rolle einer Mode-Designerin hinein – ohne sich so zu definieren.
Die angesammelten Expertisen verbindet sie so – ganz selbstverständlich.

So führte sie im Berliner Business Wohnzimmer als Unternehmerin im 2. Quartal 2021 – im krudesten Corona Lockdown – trotz aller Widerstände – ihre Modenshow namens „VIRTUAL FASHION SHOW by OGALADY & 36degrees“, durch. Models kamen selbst aus dem fernen Bayern. Mit Ogalady hatte sie eine Sponsoring – mit der die Nutzung des Berliner Business Wohnzimmer finanziert wurde.
Der Schwerpunkt lag auf Taschen – und die Models waren hochmotiviert. Um den Coronavorschriften und den Hygieneregeln des Berliner Business Wohnzimmers zu entsprechen, waren alle getestet, wenn nicht sogar schon geimpft – und alle trugen Masken – transparente Visiermasken. Die Models waren aber auch unterschiedlichen Alters. Selbst die als Caterin engagierte Indonesische Tänzerin Naniek Klein (http://www.intsgram.com/NaniekKlein) – lief mit Stolz mit. Frau Naniek Klein zauberte leckeres indonesisches Essen – das sogenannte „Tumben“ – welches ein Festessen in Indonesien für die Beschneidungsfeste der Jungen sind.

 

Nicht nur das. Visagisten kamen, Videographen. Am Abend sollte im Anschluss der Show noch ein Musikvideo gedreht werden. Photographen waren anwesend und der Ablauf wurde mit Stellproben geübt – auch die gewünschten Drehungen wurden im leergeräumten ersten Raum des Berliner Business Wohnzimmers von Vera Soltmann geduldig, mit Umsicht aber bestimmt geleitet. Es wurden Arbeiten von Alexandra Blank, Vintage Arena, Bisa Bisy und Born to Live präsentiert. Für alle war dieses Event ein voller Erfolg und das Berliner Business Wohnzimmer hatte seine Modepremiere.

Fera Soltmann mit Bastian Lee Jones GF vom BBW

Instagram:
Berliner Business Wohnzimmer https://www.instagram.com/eventlocationberlin24/
OGALADY http://www.instagram.com/OgaladyOfficial
Alexandra Blank https://www.instagram.com/lexxblank/
Born to Live https://www.instagram.com/borntoliveberlin/
Bisa Bisy https://www.instagram.com/bisabisy/
LebenslustTV® Ltd. https://www.instagram.com/lebenslusttv/
Bastian Lee Jones https://www.instagram.com/bastian_lee_jones/

©2022 Text & Photos von Bastian Lee Jones